Treueversprechen, keine Preiserhöhungen bis Ende März 2023

Wie ist das möglich? Trotz der aktuellen Teuerung aller Ressourcen, Materialien bzw. einer hohen Inflation und steigenden Energiepreisen, meine Preise stabil zu halten?

 

Als Unternehmer sollte man ständig auf dem aktuellen Stand des wirtschaftlichen Geschehens sein und entsprechend schnell auf Änderungen reagieren.

Am Besten noch bevor sich die Lage ändert. 

 

Bereits Anfang des Jahres 2022, als der schreckliche Krieg in der Ukraine entfacht ist,

habe ich dieses Geschehen und die Auswirkungen davon auf uns, schon einigermaßen einschätzen können. 

Daraufhin habe ich nicht lange gezögert und meine Lager aufgefüllt. Natürlich kann man nicht immer alles, was man benötigt, im Vorfeld und auf ewig einlagern, aber was man am meisten für die Produktion benötigt, konnte ich zum Großteil beschaffen und einlagern. 

 

Ich verfolge natürlich weiterhin die Entwicklung auf dem Markt, suche ständig neue Lieferanten, die z.B die selben oder gleichwertigen Materialien liefern können. Die Preise sind teilweise bereits so unterschiedlich im Einkauf, dass es wirklich Sinn macht zu vergleichen. Wenn der Stammlieferant gewisse Waren nur noch mit massiven Preiserhöhungen liefern kann, dann gibt es eben einen anderen Lieferanten, der dieselben Produkte und Waren entweder zu den alten oder zu deutlich günstigeren Preisen als die Konkurrenz liefern kann. Roh-Waren sind eben zum Glück kein Handwerksprodukt, die Qualität ist immer die selbe, solange es sich um das gleiche Produkt bzw. denselben Hersteller beim z.B. Kunstleder oder Klebstoffe, Schaumstoffe etc. handelt.

 

Es ist wichtig, die Entwicklung auf dem Markt weiter zu verfolgen und stets richtig zu handeln. Nur so kann ich meinen Kunden, also euch, stabile Preise anbieten. 

 

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass wir eine hohe Inflation im Land haben und sich früher oder später, ob man will oder nicht, Preisänderungen ergeben werden. Jedoch bin ich aufgrund meines frühen Tätigwerdens und auf Grund dessen, dass ich Einzelunternehmer bin, in der Lage, ein Preisversprechen zu geben, dass ich bis Ende März 2023 halten kann.

Daher werden meine Preise, die aktuell seit dem 1. Januar 2022 gelten, auch weiterhin bestehen. Für alle, die Ihre Termine bis Ende März vereinbaren. 

 

Ich hoffe, dass wir ein Wunder erleben und die Weltwirtschaft sich etwas beruhigen wird und nicht noch weiter aus den Fugen gerät. 

Mit sehr sehr viel Glück werden auch nach März 2023 meine Preise stabil bleiben oder wenn dann nur geringfügig angepasst werden müssen! Keiner von uns kann was für die aktuelle Lage und jetzt auf den Zug der abnormalen Teuerung aufzuspringen, wie viele Unternehmen es bereits tun oder tun müssen ist der falsche Weg.

 

Richtig wirtschaften ist der Schlüssel, der mehr Stabilität bringt als unnötig teure Preiserhöhungen die man gnadenlos an den Endverbraucher weitergibt. Dann erwirtschaftet man eben eine Weile lang weniger als zuvor und hofft dass es besser wird. Denn wir alle sind gleichermaßen davon betroffen.

 

Weitere Sparmaßnahmen die weitgehende Einsparungen bringen wurden auch getroffen.

Z.b Umstellung auf LED in der Werkstatthalle und den Büros. Unnötige Lichtreklame abgeschafft etc. Kaltwasser in der Werkstatt verwenden statt den Boiler ständig laufen zu lassen. Heizwesten, statt 20 grad Raumtemperatur usw. Es gibt eine Menge die ich dafür tun kann und auch getan habe um meinen Kunden stabile Preise bieten zu können.

Man muss sich einfach im Moment an die Situation anpassen.